Einführung in Mediation und Klärungshilfe
In Konflikten erfolgreich vermitteln

Wenn Sie sich fragen, ob sie geeignet sind im Bereich der Mediation zu arbeiten, sind Sie in diesem Seminar genau richtig. 
Zusätzlich profitieren Sie hier, wenn Konfliktmoderation bereits zu Ihren innerbetrieblichen Aufgaben gehört.

Ziele

Wir stellen Ihnen den Ansatz der Klärungshilfe vor und zeigen Ihnen Parallelen und Unterschiede zu anderen Mediationsrichtungen auf. Dabei wird ganz gezielt auf Auseinandersetzungen im innerbetrieblichen Umfeld eingegangen. Denn gerade bei Konflikten in Arbeitsteams und Gruppen – selbst wenn davon nur zwei Mitarbeiter direkt betroffen sind – kann diese Unstimmigkeit ganz schnell die gesamte Arbeitsatmosphäre vergiften und so eine effiziente Zusammenarbeit verhindern.
Um aus dieser Zwickmühle wieder herauszukommen bzw. gar nicht erst hineinzugeraten gibt es verschiedene Strategien und Methoden, die erfolgreich angewendet werden können. Sie werden lernen, wie ein professioneller Umgang mit Gefühlen in extremen Situationen stattfinden kann, ohne dass es zu einer Eskalation kommen muss. Dazu werden Ihnen verschiedene Interventionsmöglichkeiten und bewährte Methoden der Mediation zur Klärung solcher Konflikte näher vermittelt.
Durch den Einsatz von Übungssequenzen und die Bearbeitung konkreter Fallbeispiele aus der Praxis sind Sie schließlich in der Lage diese Strategien auch in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dort erfolgreich umzusetzen.

Inhalte

  • Konzept der Klärungshilfe in der Theorie
  • Unterschiede und Parallelen verschiedener Mediationsrichtungen
  • Praktische Anwendung der Klärungshilfe mit Struktur
  • Konkrete Übungsbeispiele aus der Praxis
  • Interventionsmöglichkeiten aus Kommunikation und Psychologie
  • Erfolgreiche Umsetzung des Erlernten im Alltag

Methoden

Theoretische Hintergründe der Mediation und Klärungshilfe, praktische Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Methode Dialogisieren, Doppeln